Home

since Donnerstag, 13. Dezember 2012

Hermann Reimer

In Berlin haben wir den Maler Hermann Reimer (Meisterschüler von Prof. Klaus Fußmann) besucht.

Hermann Reimer zeigt Bilder von Innen- und Außenräumen. Seine Malerei offenbart eine hohe Vielseitigkeit, wobei die Darstellung von Wohnräumen den größeren Teil seines aktuellen Werks ausmacht. Teilweise sind die Bilder ironisch verfremdet, teilweise sind sie entlarvend, aber ohne Häme – und wecken Erinnerungen an bereits Gesehenes. (Quelle)

Hermann Reimer weiß heute, was er tut. Er ist sicher geworden – soweit man davon in der Kunst überhaupt sprechen kann. Der Weg dahin war hart und der Pfad war schmal. Auch das sieht von außen immer anders aus, leichter, einfacher, aber es gibt jedes Mal eigentlich nur eine richtige Lösung. Diese zu finden verlangt Geduld und etliches an Stehvermögen.

Hier ist es gelungen und wir freuen uns über die neue Kunst und darüber, dass im Chaos eine Ordnung gefunden wurde, und wir nehmen in Kauf, dass buchstäblich alle dargestellten Menschen, Häuser und Räume imaginär, virtuell sind. Daran haben wir uns gewöhnt, denn auch wir, die Zuschauer, die Anschauer eines Bildes von Hermann Reimer, haben mit der Zeit etwas von der neuen Kunst gelernt. Wir können das Bild jetzt lesen. Text von Prof. Klaus Fußmann – Quelle

Hermann Reimer

Dieses Video ist urheberrechtlich geschützt ©2012 Steffen Rolla.